Neues aus Mansadu

image003Seit knapp 3 Monaten laufen nun unsere Bauarbeiten in Mansadu, einem kleinen Dorf im Osten von Sierra Leone, im neugeschaffenen Distrikt Falaba. Mit Mansadu haben wir einen Standort gewählt, der selbst uns Grünhelme vor neue Herausforderungen stellt. So weit abgelegen müssen wir für unseren Materialtransport teils mehrere Wochen einplanen, denn nur wenige Lieferanten haben das nötige Fahrwerk und den Willen, um die Straßen und die teilweise zerstörten Brücken zu passieren. Weiterlesen „Neues aus Mansadu“

Abriss und Wiederaufbau
Das traurige Spiel mit den syrischen Geflüchteten im Libanon

20190708_145150Anfang des Monats hat die libanesische Armee ernst gemacht und damit begonnen Unterkünfte von syrischen Geflüchteten in Arsal zu zerstören. Unter dem massiven Druck beugen sich nun die meisten Familien und bauen ihre Unterkünfte selbst um. Wir Grünhelme unterstützen dabei ein Witwen- und Waisencamp. Weiterlesen „Abriss und Wiederaufbau
Das traurige Spiel mit den syrischen Geflüchteten im Libanon

Zum Weltflüchtlingstag: Grünhelme schlagen Alarm!
Syrerinnen und Syrern im Libanon droht die Obdachlosigkeit

IMG-20190620-WA0000Im libanesischen Arsal zeigt der massive Druck von Regierung und Armee Wirkung: Immer mehr Familien reißen ihre Unterkünfte ab und stehen nun ohne Dach über dem Kopf da. Gleichzeitig kommen Hilfsorganisationen ihren Zusagen nach Lieferung alternativer Baumaterialien nicht nach und spielen obendrein eine zwielichtige Rolle. Weiterlesen „Zum Weltflüchtlingstag: Grünhelme schlagen Alarm!
Syrerinnen und Syrern im Libanon droht die Obdachlosigkeit

Syrische Geflüchtete im Libanon sollen aus dem Land gedrängt werden

P1020046_kleinDie libanesische Regierung erhöht den Druck auf syrische Geflüchtete massiv, das Land zu verlassen. Im nordöstlichen Arsal wurden die Syrerinnen und Syrer aufgefordert, alle Unterkünfte eigenständig rückzubauen, bei denen Zement oder Trapezblech verwendet wurde. Geschieht dies nicht, droht das Militär, die Unterkünfte in der kommenden Woche komplett zu zerstören. Mindestens 10.000 Menschen könnte so ihr Dach über dem Kopf genommen werden. Weiterlesen „Syrische Geflüchtete im Libanon sollen aus dem Land gedrängt werden“

Tischlern for Future
Neues Gruenhelme Ausbildungsprojekt hat begonnen

Libanon-Ausblidung-201905-11Im Libanon hat unser neues Ausbildungsprojekt begonnen. In kleinen Workshop-Gruppen soll über einen Zeitraum von sechs Monaten jungen syrischen Geflüchteten eine Art Schreiner*innen-Ausbildung gegeben werden. Der Libanon ist noch immer das Land, das die meisten Geflüchteten im Verhältnis zu seiner Stammbevölkerung aufgenommen hat. Entsprechend hoch sind die sozialen Spannungen und schwierig die Zukunftsperspektiven für junge Syrer*innen. Weiterlesen „Tischlern for Future
Neues Gruenhelme Ausbildungsprojekt hat begonnen

Weder Furchtsam noch Tollkühn
Christel Neudeck über Rupert und "seine" Schulen

IMG_0882Auf dem Denkmal, welches die ehemaligen Boatpeople aus Vietnam Rupert an der Burg Wissem in Troisdorf errichteten, steht der Wahlspruch seiner Heimatstadt Danzig: WEDER  FURCHTSAM  NOCH  TOLLKÜHN. Danach hat Rupert gelebt. Vielleicht könnte das auch ein Motto für unser Leben sein. Zu seinem Geburtstag bekommt er ein großes Geschenk Weiterlesen „Weder Furchtsam noch Tollkühn
Christel Neudeck über Rupert und „seine“ Schulen

Rupert Neudeck
Der Gründer der Grünhelme wäre heute 80 Jahre alt geworden

RupertWie oft „ertappt“ man sich dabei, sich in seiner Gedankenwelt einen Menschen, der nicht mehr ist, in die Gegenwart zu holen. Man stellt sich vor, was er in dieser oder jenen Situation wohl gesagt oder getan hätte. Das lässt ihn auf eine besondere Art „dabei sein“ und dadurch beeinflusst er uns Grünhelme und unsere Entscheidungen weiterhin. Bei Rupert passiert das mit einer wohltuenden Regelmäßigkeit. Weiterlesen „Rupert Neudeck
Der Gründer der Grünhelme wäre heute 80 Jahre alt geworden

Ein voller Erfolg!
Senegal: Grünhelme bauten 2017 ein Geburtshaus in Kougnara – eine Bestandsaufnahme

09.05.2019_01Knapp eineinhalb Jahre nach Fertigstellung und Einweihung des Geburtshauses Kougnara durch die Grünhelme konnte ich der Station einen (unangemeldeten) Besuch abstatten. Ich war sehr neugierig, in welchem Zustand sich die Geburtsstation befindet und ob sie weiterhin so gut besucht ist, wie in den ersten Wochen. Weiterlesen „Ein voller Erfolg!
Senegal: Grünhelme bauten 2017 ein Geburtshaus in Kougnara – eine Bestandsaufnahme

„Die Regierung macht Druck auf die Geflüchteten“
Grünhelme-Arbeiten in Aarsal von Polizei gestoppt

P1020149_klDer Libanon hat mehr als eine Million syrische Geflüchtete aufgenommen. Dies ist eine große Herausforderung für das kleine Mittelmeerland, in dem es auch vorher schon in Armut lebende Bevölkerung gab. Um die Geflüchteten zu unterstützen, aber auch um die lokale Bevölkerung zu entlasten, haben wir seit mehreren Jahren Projekte im Libanon. Doch vor einigen Wochen fand unsere Arbeit dort ein jähes Ende. Weiterlesen „„Die Regierung macht Druck auf die Geflüchteten“
Grünhelme-Arbeiten in Aarsal von Polizei gestoppt