Grünhelme bauen erste Kirchen-Moschee der Welt

2021-03-17T16:58:55+01:00

„Wahrlich, erhebst Du auch deine Hand gegen mich, um mich totzuschlagen, so erhebe ich doch nicht meine Hand, um Dich zu erschlagen.“ (Sure 5, Vers 28): Diese Worte, die man gleichsam in Koran und Bibel finden kann, verdeutlichen wie nah sich Christen und Muslime im Glauben stehen. Der Schriftsteller und Grünhelm-Freund Navid Kermani hat sie uns Grünhelmen für unser einzigartiges Projekt in Ruanda mit auf den Weg gegeben. Hier sollen Sie den Menschen der verschiedenen Religionen und Konfessionen eine gemeinsame Überschrift sein: Im Ruandischen Gitarama-Gefängnis für Völkermord-Verbrecher bauen wir Grünhelme nach einem Therapiezentrum für traumatisierte Täterinnen und [...]

Grünhelme bauen erste Kirchen-Moschee der Welt2021-03-17T16:58:55+01:00

Gehe in das Gefängnis!

2021-03-17T17:06:07+01:00

Der spannende Auftrag von Eugenie Musayidire in Ruanda. „Impuhwe Imana Niisoko Idakama – Die Barmherzigkeit Gottes ist eine niemals versiegende Quelle“. Mit diesen Worten begrüßt unsere Freundin Eugenie Musayidire Massenmörder und Verbrecher auf ihrer Vortragsreihe durch alle sieben Gefängnisse Ruandas. Die Regierung hatte sie um diese Ansprachen gebeten, nachdem sie sich nun schon einige Zeit in dem von uns Grünhelmen gebauten Kinder- und Therapiezentrum im Gefängnis von Gitarama für die Versöhnung zwischen Opfern und Tätern des schrecklichen Genozids von 1994 einsetzt. Längst hat sich damit unter allen Gefangenen des Landes rumgesprochen, dass sie sich die wichtige Versöhnungsarbeit vorgenommen [...]

Gehe in das Gefängnis!2021-03-17T17:06:07+01:00

Kinderzentrum AMAHORO in GITARAMA eröffnet

2021-03-17T17:13:39+01:00

Am 28. Februar 2012 ein Zentrum für die Kleinkinder im Gefängnis Das war mehr als die Eröffnung eines Gebäudes in Ruanda. Es war die Ankündigung, dass Kinder nicht schuldig sind an dem was die Erwachsenen verbrochen haben. Kinder sind unschuldig an dem Völkermord, der eines der furchtbarsten und nicht zu begreifenden Ereignisse der Zeitgeschichte ist. Fast eine Million Menschen, Rwander, in aller Regel, Tutsis aber auch versöhnungsbereite Hutus wurden meist mit der eigenen Muskelkraft und der Machete zerhackt, auch ersäuft, auch sonst wie getötet. Das Grauen steigert sich immer noch wenn man erfährt, dass die Opfer sich [...]

Kinderzentrum AMAHORO in GITARAMA eröffnet2021-03-17T17:13:39+01:00

Fertigstellung des Innenausbaues im Zentrum Amahoro

2021-03-17T17:20:31+01:00

Ruanda: Eine bessere Zukunft für die Kinder im Gefängnis von Gitarama Neben einem Gebäude, das wegen der Gerüste noch stark an eine Baustelle erinnerte, spielten ungefähr 50 Kinder (Alter: um die 2 bis 3 Jahre) ausgelassen mit den Schnittresten der Holzdeckenkonstruktion und im Sand des Spielplatzes, wo bisher noch auf die Ankunft der Schaukeln gewartet wird. Mitten in dem Getümmel bewegen sich Eugenie Musayidire und die gefangenen Frauen, die ihr bei der Betreuung der Kinder Unterstützung leisten. Diese Szene konnte in den letzten Monaten so oder ähnlich des Öfteren im Gefängnis von Gitarama beobachtet werden. Bei dem [...]

Fertigstellung des Innenausbaues im Zentrum Amahoro2021-03-17T17:20:31+01:00

Glückwunsch!!!

2021-03-17T17:25:42+01:00

Till Gröner, für das Durchhalten beim Marathon Lauf in Kigali Der Grünhelme Koordinator in Ruanda, Till Gröner, hat am 22. Mai den Marathon-Lauf in der Hauptstadt bewältigt. Neben vielen eingeflogenen Marathon-Talenten aus den Langstreckenlauf-Ländern Kenya und Uganda und Äthiopien war er der einzige Muzungu (Suaheli für Fremde, Ausländer), der den Lauf durchgehalten hat. Aus Versehen war er auf der Strecke, die in etwa sechs gleich große Umkreisungen eingeteilt war, bei km 36 einen Kreis zu früh in das Stadion gelaufen. Dabei gab es frenetischen Jubel. Allerdings musste er sich von den preußisch genauen Lauf-Ordnern sagen lassen, dass [...]

Glückwunsch!!!2021-03-17T17:25:42+01:00

Versöhnung heißt der Frieden zwischen den Menschen

2021-03-17T17:34:04+01:00

Erster Spatenstich für das Psychosoziale Zentrum „Amahoro“ im Gefängnis von Gitarama Unter stahlblauem Himmel und sengender Sonne stehen zwei MUZUNGU (Kinyarwanda: weiße Fremde) und eine ruandische Frau im besten Alter. Zusammen mit 30 Männern in orange- und lilafarbenen Anzügen machen wir den ersten Spatenstich für das Psychosoziale Zentrum. Viele Leute auf der Straße bleiben stehen und beobachten uns, was wir da machen. Eigentlich nichts Ungewöhnliches für die Grünhelme, doch dieses Mal ist es etwas Neues und etwas Besonderes, denn wir sind von einem zwei Meter hohen Maschendraht eingezäunt, werden von einem Aufseher beobachtet und sind mitten in [...]

Versöhnung heißt der Frieden zwischen den Menschen2021-03-17T17:34:04+01:00

GESCHENKSPENDE

    Spendenquittung (Pflichtfeld)
    Ja, ich möchte eine Spendenquittung.Nein, ich möchte keine Spendenquittung.

    Wie soll die Spenden-Urkunde versendet werden (Pflichtfeld)
    als PDF per E-mailals Ausdruck per Post

    Nach oben