Endlich in Syrien!
Bereits mehr als 200 Behandlungen mit Grünhelme-Zahnarztmobil durchgeführt

Behandlung-3Das Grünhelme-Zahnarztmobil, das wir aus einem Wohnmobil umgebaut haben, hat Anfang Oktober seinen Einsatzort im Norden Syriens erreicht. Die Übergabe an unseren Partner Independent Doctors Association (IDA) konnte erfolgreich abgewickelt werden. Seither kommt die fahrende Zahnarztpraxis, die von uns auch mit reichlich zahnärztlichem Equipment ausgestattet wurde, zunächst in verschiedenen Flüchtlingslagern südöstlich von Azaz zum Einsatz. Hier haben zehntausende Menschen Schutz gesucht, nachdem sie vor der Gewalt des Assad-Regimes geflohen waren. Im Oktober konnten bereits mehr als 200 Behandlungen durchgeführt werden. Vor allem Kindern kam diese wichtige medizinische Versorgungsmaßnahme bisher zugute (Berichte dazu auch von Dailymail und Yahoo).

Wir sind froh, angesichts der humanitären Tragödie in Syrien, zumindest einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Situation leisten zu können. Für die Menschen im Norden Syriens hat sich, mit den andauernden Bombardierungen im letzten Monat, die Lage noch weiter verschlimmert. Die Wahl Donald Trumps zum neuen US-Präsidenten lässt leider auch bezüglich Syriens nichts Gutes erahnen. So scheint die Perspektive auf eine versöhnliche Lösung des Konfliktes noch diffuser und schwieriger zu werden.

Dennoch, oder gerade deshalb, möchten wir allen Spenderinnen und Spendern für Ihre Unterstützung danken. Wir werden das Zahnarztmobil auch weiterhin mit Material und allem was für den täglichen Betrieb notwendig ist, versorgen. Wir Grünhelme bemühen uns, neben unseren bisherigen Aktivitäten, weitere Möglichkeiten aufzutun, um die Menschen in Syrien zu unterstützen so gut es geht. Wir sind für jede Unterstützung dankbar!

 

Posted in Syrien