Glückwunsch!!!
Till Gröner, für das Durchhalten beim Marathon Lauf in Kigali

Der Grünhelme Koordinator in Ruanda, Till Gröner, hat am 22. Mai den Marathon-Lauf in der Hauptstadt bewältigt. Neben vielen eingeflogenen Marathon-Talenten aus den Langstreckenlauf-Ländern Kenya und Uganda und Äthiopien war er der einzige Muzungu (Suaheli für Fremde, Ausländer), der den Lauf durchgehalten hat. Aus Versehen war er auf der Strecke, die in etwa sechs gleich große Umkreisungen eingeteilt war, bei km 36 einen Kreis zu früh in das Stadion gelaufen. Dabei gab es frenetischen Jubel. Allerdings musste er sich von den preußisch genauen Lauf-Ordnern sagen lassen, dass er noch die Schleife mit den sechs Kilometern machen musste.

Jedenfalls haben wir uns vorgenommen, dass die Grünhelme Till Gröner, Rupert Neudeck und – wer immer dann noch will? – an dem nächsten Marathon-Lauf an der Küste des Gazastreifens teilnehmen werden. Durch die neue freizügigere Politik der neuen ägyptischen Regierung konnte für den ersten von der UNO veranstalteten Lauf an der Gaza Küste mehrere internationale Läufer in den Gazastreifen über den Grenzort Rafah einreisen. Die Küste des Gaza Streifens ist genau 41,87 Km lang.

Auf jeden Fall, nachträglich ein großer Glückwunsch an Till Gröner. Die Zeit ist in Anbetracht der afrikanischen Äquatorsonne beachtlich: 4 Stunden. Till, das hätten selbst wir Dir nicht zugetraut.

 

Posted in Ruanda