Man muss etwas riskieren_Michael AlbusMichael Albus (2015), Claudius Verlag

Radikal hat Rupert Neudeck uns vorgelebt, was er unter Engagement für eine gerechtere Welt versteht, im Zuge der derzeitigen Flüchtlingssituation aktueller denn je: Seit über 35 Jahren riskiert er in Krisengebieten in aller Welt sein Leben, um den Menschen in Not zu helfen. Weltweit bekannt wurde er, als er mit der Gründung des Komitees Cap Anamur/Deutsche Notärzte e.V. tausende vietnamesische Flüchtlinge vor dem Ertrinken rettete. Mit den ebenfalls von ihm gegründeten „Grünhelmen“, einem internationalen Friedenskorps, baut er Schulen, Solaranlagen und Krankenhäuser. Wer ist dieser Mensch, der sich so unermüdlich und radikal für andere einsetzt? Woher schöpft er seine Kraft? Wie schafft er es, bei all den Hürden immer wieder neu anzufangen und für seine Ziele zu kämpfen? Bewegend und sehr persönlich erzählt Rupert Neudeck von seinem Leben und gibt uns einen Einblick darein, wie er zu diesem mutigen und bewundernswerten Mann wurde, der er ist. Ein spannendes Porträt!

Publikation erwerben:

Albus, Michael (2015): Man muss etwas riskieren: Rupert Neudeck – Menschlichkeit ohne Kompromisse, Claudius Verlag.

ISBN 9783532624746