„Europa nimmt unsere Rohstoffe, aber nicht unsere Menschen auf“
Gespräch mit dem Pfarrer in Nouadhibou, Father Jerome Dukayio

24.02.2010Wir haben dieses Gespräch hoch über dem Hafen von Nouadhibou geführt, der zum Schicksalshafen für tausende junger afrikanischer Migranten geworden ist. Denn von hier aus, aus dem dicht mit Piroggen und Schiffen angefüllten Hafen von Mauretanien machen sich immer wieder junge Afrikaner in seeuntüchtigen Booten und Piroggen auf den gefährlichen Fünf-Tage-Fünf-Nächte Weg über den Atlantik auf die Kanarischen Inseln, wo sie vermeintlich den Fuß auf den gelobten Kontinent Europa setzen. Weiterlesen „„Europa nimmt unsere Rohstoffe, aber nicht unsere Menschen auf“
Gespräch mit dem Pfarrer in Nouadhibou, Father Jerome Dukayio