Karies im Krieg: Was es heißt, in Syrien als Zahnarzt zu arbeiten

2021-09-30T20:43:58+02:00

Dr. Basil Orfali versucht möglichst viele Zähne zu retten – in den mobilen Zahnarztpraxen der Grünhelme in Syrien. Doch unter den Bedingungen ist das schwierig. Seit fünf Jahren betreiben die Grünhelme ein Zahnarztmobil in der Region Aleppo, 2019 kam ein zweites dazu. Über 38.000 zahnmedizinische Behandlungen wurden darin bis heute durchgeführt, kostenfrei für die Patientinnen und Patienten. Fast die Hälfte von Ihnen sind Kinder und Jugendliche. Von Anfang an begleitet Dr. Basil Orfali unser Projekt, er ist als Zahnarzt in der Klinik unser wichtigster Mann vor Ort. Wir haben ihn gebeten, einen Bericht über seine Arbeit und [...]

Karies im Krieg: Was es heißt, in Syrien als Zahnarzt zu arbeiten2021-09-30T20:43:58+02:00

Mit Einfallsreichtum durch die Not

2021-09-30T20:43:58+02:00

Seit Anfang Dezember ist Tischler Fabian Metzger aus Rettigheim in Baden-Württemberg für die Ausbildung in unserem „Tischlern for Future“-Projekt im Libanon verantwortlich. Bei seiner Arbeit bekommt er hautnah die Lebensumstände der Geflüchteten mit – aber auch ihre kreative Ader. Von Fabian Metzger, derzeit in Aarsal Auf die Frage eines Freundes, wie es momentan in Aarsal aussieht, habe ich geantwortet: „In Aarsal ist es so ruhig und normal wie in Malsch.“ Malsch ist ein kleiner Ort im Kraichgau, die Gegend im Südwesten Deutschlands, aus der ich komme. Meine Antwort war nicht ohne Ironie, und dennoch erlebe ich den [...]

Mit Einfallsreichtum durch die Not2021-09-30T20:43:58+02:00

Libanon versinkt im Corona-Chaos

2021-09-30T20:43:58+02:00

Wer dachte, im Libanon kann es nicht schlimmer werden, hat sich gewaltig getäuscht. Explosion, drohender Staatsbankrott, hohe Arbeitslosigkeit und jetzt versinkt das Land im Corona-Chaos. Trotz der massiven Hilfe aus dem Ausland sind in Libanons Hauptstadt Beirut auch fünf Monate nach der Explosion nach wie vor viele Häuser ohne Fenster, was zum großen Teil damit zusammenhängt, dass es kein einheitliches Vorgehen, geschweige denn eine Koordinierung der Wiederaufbauarbeiten gibt. Die Unfähigkeit, diese Krise zu meistern, steht sinnbildlich für das Unvermögen, das Land vor dem Bankrott zu retten. Das Land ist am Boden, es werden dringend Gelder aus dem [...]

Libanon versinkt im Corona-Chaos2021-09-30T20:43:58+02:00

Arsal in Zeiten der libanesischen Revolution

2021-05-29T17:28:40+02:00

Zehntausende Libanes*innen gehen in diesen Tagen auf die Straßen und machen ihrem Unmut über die katastrophale Regierung – über Korruption, Wirtschaftskrise und Verwaltungsversagen Luft. Highways werden blockiert, Autoreifen brennen und weite Teile des Landes stehen still. Ministerpräsident Hariri ist inzwischen zurückgetreten, während die schiitische Hisbollah punktuell ihre Schlägertruppen auf Demonstrierende hetzt, um doch noch ihre Macht zu retten. Im Libanon zeigen die Menschen derweil, dass sie die jahrzehntelange Plünderung des Staates durch die immer selben Familien der politischen Elite satt haben. Arsal, unser Projektort seit mehr als zwei Jahren, bekommt davon jedoch nur sehr wenig mit. Abgelegen [...]

Arsal in Zeiten der libanesischen Revolution2021-05-29T17:28:40+02:00

Zweites Zahnarztmobil in Syrien eingetroffen und einsatzbereit

2021-05-29T18:13:05+02:00

Das für Zahnarztbesuche umgebaute Gemüsehändlermobil hat Syrien erreicht. In der Region Nordaleppo wird es ab September drei Flüchtlingscamps pro Woche ansteuern und dort kostenlose Behandlungen anbieten. „Einmal den Mund aufmachen, bitte“ – Diesen Satz hören viele Menschen gar nicht gerne. So unangenehm Termine beim Zahnarzt für viele auch sein mögen: Wer nicht regelmäßig hingeht, muss nicht selten sein Leben lang mit den Folgen leben. Für Menschen, die seit Jahren in Flüchtlingslagern untergebracht sind, ist es eine große Herausforderung, eine gute Zahngesundheit sicher zu stellen. Gerade für Kinder, deren Zähne noch viele Jahrzehnte halten müssen, ist diese Situation [...]

Zweites Zahnarztmobil in Syrien eingetroffen und einsatzbereit2021-05-29T18:13:05+02:00

Zum Weltflüchtlingstag: Grünhelme schlagen Alarm!

2021-06-07T15:02:08+02:00

Syrerinnen und Syrern im Libanon droht die Obdachlosigkeit libanesischen Arsal zeigt der massive Druck von Regierung und Armee Wirkung: Immer mehr Familien reißen ihre Unterkünfte ab und stehen nun ohne Dach über dem Kopf da. Gleichzeitig kommen Hilfsorganisationen ihren Zusagen nach Lieferung alternativer Baumaterialien nicht nach und spielen obendrein eine zwielichtige Rolle. Wie wir schon vor zwei Wochen berichtet haben (https://gruenhelme.de/syrische-gefluechtete-im-libanon-sollen-aus-dem-land-gedraengt-werden/) versucht die libanesische Regierung mit neuen drastischen Methoden, die Geflüchteten im Land zu einer Rückkehr nach Syrien zu drängen. Mit Verweis auf das Baurecht droht sie in unserem Projektort Arsal all jene Unterkünfte niederreißen zu lassen, die aus [...]

Zum Weltflüchtlingstag: Grünhelme schlagen Alarm!2021-06-07T15:02:08+02:00

Syrische Geflüchtete im Libanon sollen aus dem Land gedrängt werden

2021-05-29T17:30:40+02:00

Die libanesische Regierung erhöht den Druck auf syrische Geflüchtete massiv, das Land zu verlassen. Im nordöstlichen Arsal wurden die Syrerinnen und Syrer aufgefordert, alle Unterkünfte eigenständig rückzubauen, bei denen Zement oder Trapezblech verwendet wurde. Geschieht dies nicht, droht das Militär, die Unterkünfte in der kommenden Woche komplett zu zerstören. Mindestens 10.000 Menschen könnte so ihr Dach über dem Kopf genommen werden. Wir Grünhelme arbeiten seit Herbst 2017 im nordost-libanesischen Arsal, einem Hotspot für syrische Geflüchtete, unmittelbar an der syrischen Grenze. Seit 2012 hat sich durch die Geflüchteten die Bevölkerung des Ortes von etwa 30.000 Menschen in etwa [...]

Syrische Geflüchtete im Libanon sollen aus dem Land gedrängt werden2021-05-29T17:30:40+02:00

„Die Regierung macht Druck auf die Geflüchteten“

2021-05-29T17:37:59+02:00

Grünhelme-Arbeiten in Aarsal von Polizei gestoppt Der Libanon hat mehr als eine Million syrische Geflüchtete aufgenommen. Dies ist eine große Herausforderung für das kleine Mittelmeerland, in dem es auch vorher schon in Armut lebende Bevölkerung gab. Um die Geflüchteten zu unterstützen, aber auch um die lokale Bevölkerung zu entlasten, haben wir seit mehreren Jahren Projekte im Libanon. Doch vor einigen Wochen fand unsere Arbeit dort ein jähes Ende. Die Regierung hat uns gestoppt. Sie will nicht, dass wir Dächer für die Zelte und Holzverschläge der Menschen bauen. Den Syrer*innen wird zusehends zu verstehen gegeben, dass sie wieder [...]

„Die Regierung macht Druck auf die Geflüchteten“2021-05-29T17:37:59+02:00

Zweites Zahnarztmobil startklar für Syrieneinsatz!

2021-05-29T17:42:58+02:00

Grünhelme finalisieren Umbau eines Lebensmittelwagens zur mobile Zahnarztklinik Am Samstag, den 23. Februar war es endlich soweit! Nach knapp zwölf Monaten Umbauzeit ist das zweite Zahnarztmobil für den Einsatz in Syrien fertiggestellt. Zu besichtigen war das ehemalige Gemüsehändlermobil am Tag der Offenen Tür des Kölner Kulturvereins Niehler Freiheit. Der Umbau, der auf dem Gelände des Kulturvereins stattfand, umfasste die komplette Entrümpelung des ehemaligen Gemüsewagens, die Renovierung des Innenraums, die Installation einer kompletten mobilen Zahnarztpraxis sowie die dazu notwendige Stromversorgung, die teilweise aus einer Solaranlage auf dem Dach der Mobils sichergestellt wird. Im Jahr 2016 hatten die Grünhelme [...]

Zweites Zahnarztmobil startklar für Syrieneinsatz!2021-05-29T17:42:58+02:00

Der nächste Winter in Zelten

2021-06-07T14:48:05+02:00

Zur aktuellen Situation im libanesischen Arsal Noch immer leben im libanesischen Arsal bis zu 60.000 syrische Geflüchtete, die nicht zurück können in ihre Heimat. Dabei wird ihnen jeden Tag vor Augen geführt, wie unerwünscht sie sind, vom libanesischen Staat und auch vom Großteil der libanesischen Bevölkerung. Unterdessen steht der Winter vor der Tür, gegen den die primitiven Zeltbauten kaum Schutz bieten können. Wir Grünhelme versuchen weiterhin mit robusten Dächern, Fenstern und Entwässerungen die Situation etwas erträglicher zu machen. Auch im Bildungsbereich sind wir nach wie vor aktiv. Arsal war für die syrischen Geflüchteten einmal ein Ort der [...]

Der nächste Winter in Zelten2021-06-07T14:48:05+02:00

GESCHENKSPENDE

    Spendenquittung (Pflichtfeld)
    Ja, ich möchte eine Spendenquittung.Nein, ich möchte keine Spendenquittung.

    Wie soll die Spenden-Urkunde versendet werden (Pflichtfeld)
    als PDF per E-mailals Ausdruck per Post

    Nach oben